Scharanlass Der Wikingerhäuptling
2016

Unerwartet begaben wir uns auf den Weg nach Gelterkinden um uns mit der dortigen JuBla für diesen Samstag zu verbünden. Der Wikingerhäuptling „Hrolvur der Zerstreute“ hatte sein ganzes Dorf durch ein Ungeheuer aus dem See verloren. Nun lag es an uns, ihm bei einem neuen Entwurf seines Dorfes zu helfen. Alle Kinder bastelten in den folgenden zwei Stunden tüchtig und tapfer dem Häuptling ein neues Dorf. Es entstanden zahlreiche bunte, kreative und architektonisch hochstehende Bauten. Diese wurden aus allerlei Altkarton, Leim, Klebeband, Eierschachteln, Holzspiesschen, Farben und noch vielem mehr erschaffen.

Gegen17:15 Uhr kehrten die JuBlaner schliesslich mit der Gewissheit, dass sie heute den Wikingern beistehen konnten, nach Sissach zurück.